über HAW Hamburg
文章作者:中德国际学院  发布时间:2018-11-13   浏览次数:34

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg ist mit mehr als 16.000 Studierenden die drittgrößte Fachhochschule Deutschlands und die zweitgrößte Hochschule Hamburgs. Sie wurde 1970 als eine der ersten Fachhochschulen Deutschlands gegründet, einzelne Bereiche der Hochschule blicken jedoch auf eine wesentlich längere Entstehungsgeschichte zurück und sind eng mit der Stadtgeschichte sowie der Region verbunden. Im Jahr 2001 wurde die „Fachhochschule Hamburg“ in „Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg“ umbenannt. Bezeichnend für die HAW Hamburg ist eine Vielfalt an Studiengängen und Forschungsschwerpunkten. So wirkt die HAW Hamburg in vielen Disziplinen an Lösungen für komplexe Herausforderungen der modernen Gesellschaft mit und zeigt dabei auch gerade in Bereichen Stärke, die in Hamburg bzw. in Norddeutschland besondere gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutungen haben, wie beispielsweise erneuerbare Energien, Quartiersentwicklung oder Flugzeugbau.
Verteilt auf drei Standorte innerhalb Hamburgs unterteilt sich die HAW Hamburg in die vier Fakultäten:
•    Design, Medien und Information (DMI)
•    Life Sciences (LS)
•    Technik und Informatik (TI)
•    Wirtschaft und Soziales (W+S).

Die Fakultäten werden unterstützt durch die Hochschulverwaltung. Die Schwerpunkte der Fakultäten sind gekennzeichnet durch eine enge Verknüpfung von Theorie und Praxis im Sinne Angewandter Wissenschaften. Die vier Fakultäten umfassen 18 Departments, in denen insgesamt 72 Studiengänge verankert sind. Weiterhin finden sich an den vier Fakultäten Studiengänge in Kooperation mit einer oder mehreren Hochschulen auf nationaler und internationaler Ebene.


Webseite: www.haw-hamburg.de